Römerwirt

Offizielle Website  "Zum Römerwirt" - Hilden

Mitglied des Arbeitskreises Fanarbeit Fortuna Düsseldorf

 

Bustouren

So, 17.04.2016 13:30 Uhr
Sportpark Ronhof
Abfahrt 05:30 Uhr Düsseldorf / 06:00 Uhr Hilden
45-€ Einheitspreis incl. Stehplatzticket
Sitzplätze nicht im Angebot
50 Plätze / 24 frei
 






Fr, 29.04.2016 18:30 Uhr
Schauinsland-Reisen-Arena ( All Inn Tour )
Abfahrt 15:00 Uhr Düsseldorf / 15:30 Uhr Hilden
30-€ Fanclub MG / 35.-€ NMG incl. Stehplatzticket
Sitzplätze nicht im Angebot
50 Plätze / Ausverkauft !!!
So, 15.05.2016 15:30 Uhr
Eintracht-Stadion
Abfahrt 08:30 Uhr Düsseldorf / 09:00 Uhr Hilden
40-€ Fanclub MG / 45.-€ NMG incl. Stehplatzticket
Sitzplätze nicht im Angebot
50 Plätze / Ausverkauft !!!


Tabelle und Spieltage

Römerwirt Tippspiel
..................................................................................................
 
 
..................................................................................................
 
Fortuna Blue Ltd - Ipswichtour 2014
..................................................................................................
 
 
 
..................................................................................................

Kontakt

 
Gaststätte und Kartenvorverkauf
Inh. Michael Borkenhagen
Gustav-Mahler-Straße 42
+49 2103 48122
 
Fanclub und Webpräsenz
Dirk Beckes
webmaster@roemerwirt.de
+49 152 33562809
 
Organisation und Buchung Bustouren
Olaf Beckes
ole95@unitybox.de
+49 178 7251558

Heimspiele

 
Leipzig
Mo, 11.04.2016 / 20:15 Uhr
Treffpunkkt 17:45 Uhr Hilden Hbf.
Abfahrt 18:01 Uhr
 
Fr, 22.04.2016 / 18:30 Uhr
Treffpunkkt 16:00 Uhr Hilden Hbf.
Abfahrt 16:21 Uhr
 
So, 08.05.2016 / 15:30 Uhr
Treffpunkkt 13:00 Uhr Hilden Hbf.
Abfahrt 13:21 Uhr

 

News

 

  • Römerwirt Tippspiele Saison 2015 / 16

Bundesliga:

Andreas Alt  83.-€

Olaf Beckes  43.-€

Ulrike Baier  24.-€

 

2.Bundesliga:

Andreas Alt  120.-€

Ingo Becher  60.-€

Kerstin Brock  30.-€

 

DFB Pokal:

Ingo Becher 63.-€

Kerstin Brock 33.-€

Dirk Beckes 14.-€

 

  • Auswärtssieg in Braunschweig

Fortuna Düsseldorf hat das Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig mit 2:0 gewonnen. Kerem Demirbay brachte die Fortunen mit seinem Treffer in der 74. Minute in Führung, ehe er in der 83. Per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhte. Durch den Sieg packte die Fortuna aus eigener Kraft den Klassenerhalt und tritt damit auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga an.

 

  • Heimsieg gegen Frankfurt

Die Fortuna hat einen ganz wichtigen Sieg eingefahren. Gegen den FSV Frankfurt reichte der Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel ein Treffer von Kerem Demirbay zum 1:0 Erfolg.

 

  • Auswärtsniederlage in Duisburg

Die Fortuna musste im Abstiegskampf eine ganz bittere Niederlage hinnehmen. Im Auswärtsspiel beim MSV Duisburg unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel mit 1:2. Der Treffer durch Joel Pohjanpalo veränderte lediglich den Endstand.

 

  • Remis gegen St.Pauli

Die Fortuna hat im Heimspiel gegen den FC St. Pauli einen Zähler geholt. Gegen die Gäste aus Hamburg brachte Kerem Demirbay die Rot-Weißen früh in Führung, Fafa Picault konnte im zweiten Durchgang ausgleichen. Somit musste sich die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel nach großem Kampf mit einem Zähler begnügen.

 

  • Auswärtsniederlage in Fürth

Sie war der „Genickbruch“ für die Fortuna im Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth – die erste Halbzeit. Die Franken nutzen die schwache Vorstellung der Rot-Weißen im ersten Durchgang gnadenlos aus und stellten mit drei Treffern in 45 Minuten die Zeichen frühzeitig auf Sieg. Zwar stabilisierte sich die Funkel-Elf in Hälfte zwei, das Ruder konnte sie am Ende aber nicht mehr rumreißen.

 

  • Heimniederlage gegen Leipzig

Mit 1:3 verloren, aber trotzdem viel gewonnen. Zwar stand die Fortuna nach der Partie gegen Leipzig mit leeren Händen da, doch die gezeigte Leistung auf dem Platz, insbesondere in der ersten Hälfte, machte allen Beteiligten Mut für die ausstehenden fünf Begegnungen der Saison 2015/16. 

 

  • Remis in Bielefeld

Das Auswärtsspiel der Fortuna bei Arminia Bielefeld endete torlos. Vor allem im zweiten Durchgang drückten die Rot-Weißen auf den entscheidenden Treffer, mussten sich aber am Ende mit einem Zähler begnügen.

 

  • Heimsieg gegen Kaiserslautern

Der 4:3-Erfolg gegen den 1.FC Kaiserslautern am Samstagmittag war ein echtes Wechselbad der Gefühle. Mit 1:0 und mit 3:1 lagen die Rot-Weißen beim Debüt von Friedhelm Funkel als Cheftrainer in Front und jeweils konnten die Gäste ausgleichen. Den entscheidenden Treffer erzielte Kerem Demirbay kurz nach seiner Einwechslung.

 

  • Friedhelm Funkel neuer Cheftrainer

Fortuna Düsseldorf hat Friedhelm Funkel als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 62-Jährige übernimmt damit das Amt des am Sonntagmittag beurlaubten Marco Kurz und erhält bei den Rot-Weißen einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison (30. Juni 2016).

 

  • Niederlage in Sandhausen

Mit dem Treffer des Tages ist die aktuelle Situation der Fortuna bestens erklärt: Kapitän Karim Haggui will auf der Linie klären, schießt Denis Linsmayer an und der Ball landet von dort aus im Netz. So ging die Partie - auch wenn die Rot-Weißen erneut die bessere Mannschaft waren - mit 0:1 verloren.

 

  • Heimniederlage gegen Karlsruhe

Eine ganz bittere Niederlage musste die Fortuna am Freitagabend gegen den Karlsruher SC einstecken. Beim 0:1 (Treffer des Tages durch Hiroki Yamada) hatten die Rot-Weißen einige Torchancen, doch das Leder wollte einfach nicht über die Linie.

 

  • Heimniederlage gegen Bochum

Ausgerechnet in der Phase, in der die Fortuna drauf und dran war, das 2:0 zu erzielen, kassierte sie den Ausgleich - und in den darauf folgenden zehn Minuten zwei weitere Treffer. Von diesen erholten sich die Rot-Weißen nicht mehr, sodass der VfL Bochum drei Punkte aus der ESPRIT arena entführen konnte.

 

  • Auswärtsniederlage in München

Die Fortuna musste am Samstagmittag im Auswärtsspiel beim TSV 1860 München eine 2:3 (0:1)-Niederlage hinnehmen. Für Cheftrainer Marco Kurz war es damit eine schmerzliche Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte.

 

  • Remis gegen Nürnberg

Die Fortuna hat auch gegen den nächsten Aufstiegskandidaten gepunktet. Nach dem tollen 2:1-Auswärtssieg beim SC Freiburg holten die Rot-Weißen beim 1:1 gegen den 1.FC Nürnberg einen Zähler.

 

  • Auswärtssieg in Freiburg

Die Fortuna konnte beim Aufstiegsaspiranten SC Freiburg einen wichtigen Sieg einfahren. Beim 2:1-Erfolg gegen die Breisgauer erzielten Nikola Djurdjic und Sercan Sararer die Treffer für die Mannschaft von Cheftrainer Marco Kurz.

 

  • Heimniederlage gegen Heidenheim

Die Fortuna ist mit einer Niederlage ins Pflichtspieljahr 2016 gestartet. Gegen den 1.FC Heidenheim gab es in der heimischen ESPRIT arena eine 0:1-Niederlage.

 

  • Remis in Paderborn

Die Fortuna hat zum Jahresabschluss einen Zähler beim SC Paderborn geholt. Die Partie endete vor 14.839 Zuschauern ohne jeden Treffer.

 

  • Heimniederlage gegen Berlin

Die 0:3-Niederlage gegen Union Berlin ist schnell zusammengefasst: Die Fortuna machte das Spiel und die Gäste die Tore. Die Rot-Weißen zeigten eine gute Leistung, erkämpften sich zahlreiche Möglichkeiten, mussten aber am Ende den Platz als Verlierer verlassen. Kurz nach der Pause hatte Lukas Schmitz beim Stand von 0:1 einen Foulelfmeter verschossen.

 

  • Heimsieg gegen Braunschweig

Einen ganz wichtigen Sieg fuhr die Fortuna am Montagabend im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig ein. Joel Pohjanpalo erzielte im ersten Durchgang den Treffer des Tages.

Im zweiten Durchgang mussten die Rot-Weißen über eine halbe Stunde in Unterzahl kämpfen, da Kapitän Karim Haggui die Gelb-Rote Karte sah.

 

  • Auswärtssieg in Frankfurt

Die Fortuna hat durch den 2:1-Auswärtssieg beim FSV Frankfurt nicht nur drei wichtige Punkte eingefahren, sondern auch die Abstiegsplätze verlassen. Dementsprechend erleichtert waren die Rot-Weißen nach dem kämpferischen Spiel im Volksbank-Stadion. .

 

  • Remis gegen Duisburg

Die Fortuna trennte sich am Freitagabend im Westderby vom MSV Duisburg mit 1:1. Vor 34.688 Zuschauern brachte Kerem Demirbay die Fortuna im zweiten Durchgang in Führung, nur zwei Minuten später konnte Steffen Bohl den Ausgleich erzielen.

 

  • Auswärtsniederlage in St.Pauli

Die Fortuna musste am Montagabend beim FC St. Pauli eine 0:4-Niederlage hinnehmen. Alle vier Treffer des Tages für die Hausherren erzielte Lennart Thy. Die Angriffsbemühungen der Rot-Weißen führten hingegen nicht zum Erfolg.

 

  • Heimsieg gegen Fürth

Eine engagierte Leistung gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth brachte der Fortuna drei wichtige Zähler. Den Treffer des Tages für das Team von Cheftrainer Frank Kramer erzielte Angreifer Didier Ya Konan.

 

  • Pokalniederlage in Nürnberg

Deutlich verpasst… der Traum vom erstmaligen Einzug ins Achtelfinale seit drei Jahren war schon frühzeitig ausgeträumt. Nach einer „desolaten Vorstellung“ vor allem in der ersten Halbzeit muss die Fortuna im DFB-Pokal durch das 1:5 in Nürnberg nach der 2. Runde die Segel streichen.

 

  • Auswärtsniederlage in Leipzig

Am Ende reichte es dann doch nicht für einen Punkt. Die Fortuna versuchte zwar noch einmal alles, musste sich aber mit 1:2 geschlagen geben. Der Treffer von Kapitän Karim Haggui sorgte zwar für großes Aufbäumen, leider aber nicht für etwas Zählbares.

 

  • Heimsieg gegen Bielefeld

Die Fortuna hat am Freitagabend ihren zweiten Saisonsieg gefeiert. Die Mannschaft von Cheftrainer Frank Kramer bezwang in einer umkämpften Partie Arminia Bielefeld mit 1:0.

 

  • Auswärtsniederlage in Kaiserslautern

Es war wie so häufig in dieser Saison: In den meisten Statistiken war die Fortuna dem Gegner überlegen, doch dieser war kaltschnäuziger vorm gegnerischen Gehäuse. So verlor die Fortuna auf dem Betzenberg beim 1.FC Kaiserslautern mit 0:3

 

  • Heimniederlage gegen Sandhausen

Die Fortuna hat gegen den SV Sandhausen eine 0:1-Niederlage hinnehmen müssen. Ex-Fortune Ranisav Jovanovic erzielte den Treffer des Tages.

 

  • Remis in Karlsruhe

Die Fortuna konnte auswärts erneut punkten. Beim 1:1 in Karlsruhe hatte Kerem Demirbay die Rot-Weißen in Führung bringen können, der Ex-Düsseldorfer Erwin Hoffer glich aus.

 

  • Remis in Bochum

Die Fortuna holte sich nach einem starken Auswärtsauftritt beim Tabellenführer VfL Bochum einen Zähler. In einem hochklassigen Zweitliga-Spiel erzielte Mike van Duinen den Augleich in der Nachspielzeit.

 

  • Heimsieg gegen München

Dank eines über weite Strecken hochgradig souveränen Auftritts gewann die Fortuna gegen den TSV 1860 München mit 3:0 (2:0). Didier Ya Konan konnte dabei mit einem Doppelpack glänzen. Den ersten Treffer der Partie erzielte Ihlas Bebou.

 

  • Auswärtsniederlage in Nürnberg

Die Fortuna musste am Sonntagmittag eine 0:1-Niederlage beim 1.FC Nürnberg hinnehmen. Den entscheidenden Treffer für den Club erzielte Hanno Behrens im zweiten Durchgang.

 

  • Heinmiederlage gegen Freiburg

Die Fortuna betrieb auch im Heimspiel gegen den SC Freiburg wieder immensen Aufwand, versäumte aber erneut, sich zu belohnen. Nach dem ärgerlichen Pausenstand von 1:2 rannte das Team von Cheftrainer Frank Kramer unermüdlich an - traf dabei zweimal die Latte und scheiterte vom Elfmeterpunkt aus, kam aber nicht mehr zum Erfolg.

 

  • Niederlage in Heidenheim

Im Auswärtsspiel beim 1.FC Heidenheim gab es für die Fortuna keine Punkte. In einer ereignisarmen Partie konnten die Hausherren 13 Minuten vor dem Ende nach einer Standardsituation in Person von Mathias Wittek den entscheidenden Treffer erzielen.

 

  • Sieg in Essen

Die Fortuna steht in der 2. Runde des DFB-Pokals. In einem packenden und hochspannenden Derby bei Rot-Weiss Essen schenkten sich beide Teams nichts, sodass die Entscheidung erst im Elfmeterschießen zu Gunsten Fortunas fiel.

 

  • Heimniederlage gegen Paderborn

Nach dem emotionalen 1:1 bei Union Berlin musste die Fortuna im ersten Heimspiel der neuen Saison eine 1:2-Niederlage gegen den SC Paderborn hinnehmen. Zur Pause hatten die Rot-Weißen noch durch einen Treffer von Mathis Bolly geführt, nach dem Wechsel konnten die Gäste das Spiel drehen.

 

  • Remis in Berlin

Die Fortuna ist mit einem Remis in die neue Saison gestartet. Beim 1:1 sicherte Didier Ya Konan mit einem Treffer kurz vor dem Ende einen Punkt für die Mannschaft von Cheftrainer Frank Kramer.

 

  • Römerwirt Tippspiele

In der abgelaufenen Saison setzten sich Sacha Adolphs in der 1.Bundesliga und Ulrike Beckes in der 2.Bundesliga durch. Wir gratulieren Beiden zu jeweils 10 Liter Diebels Alt.

In der Saison 2015/16 werden die Tippspiele um den DFB Pokal erweitert, wobei jeweils ein Startgeld von 10.-€ fällig wird, die sich auf die ersten drei Plätze verteilen.

 

 

 

Quelle: www.f95.de